Anbieter zum kostenlosen Blog erstellen
Start - Die ersten Schritte - Website erstellen - Webspace + Domain - Weitere Schritte - Startseite erstellen
Start > Linkliste > Kostenlose Anbieter zum Blog erstellen

Anbieter zum kostenlosen Blog erstellen

Es gibt viele verschiedene Anbieter die es einem ermöglichen kostenlos einen Blog zu erstellen. WordPress und Blogger.com von Google sind da die bekanntesten Anbieter. Viele wollen einfach nur Ihre Gedanken der Welt mitteilen ohne dass sie erst noch etwas installieren müssen, Geld bezahlen oder etwas damit verdienen wollen. Dafür diesen Zweck eignen sich die kostenlosen Blogs hervorragend

Vorteile kostenlos Blog erstellen:

Nachteile dieser Anbieter:

Wer die ganzen Nachteile nicht haben will, die ein kostenloser Blog verursacht, der installiert am besten WordPress auf dem eigenen (kostenlosen) Webspace. Anleitung hier: WordPress installieren.
Das bekommt jeder hin und ist ganz leicht.

Linkliste kostenloser Blog Anbieter

antville.org - Ein Österreichischer Bloghoster

beeplog.de – Der Anbieter kostenloser Webseiten Beepworld.de steht hinter diesem Blog Angebot

blog.de – Ein deutscher Blog Anbieter, der erst recht spät auf den Trend Blog erstellen aufgesprungen ist, als das in Deutschland populär wurde. macht einen guten Eindruck und zählt nun zu den größten Anbietern

blog1.de - Mit etwas mehr als 35 000 Blogs gehört dieser Anbieter zu den kleineren . Wirbst damit dass man selbst bestimmen kann wer den Blog sehen darf und wer nicht

blogage.de – Gehört nicht zu den großen Anbietern

blogg.de – Deutscher Blog Anbieter

blogger.com – Neben WordPress der bekannteste und meistgenutzte Anbieter. Wurde vor Jahren von Google übernommen, daher ist die Anmeldung nur mit Google E-Mail Adresse möglich.

blogger.de – Dieser deutsche Blog Anbieter hat nichts mit dem Google Blog Dienst blogger.com zu tun. Auch hier kann man kostenlos seinen eigenen Blog erstellen

bloghof.net – Kleiner recht unbekannter Anbieter

blogigo.de – Ein Anbieter der den Eindruck vermittelt, als ob man im Kindergarten wäre. Da wundert es nicht, dass da meist nur Schüler anzutreffen sind

blogmonster.de – Kleiner wenig bekannter Anbieter

blogsport.de – Hier kann kostenlos ein WordPress Blog erstellt werden

blogster.com – Ein etwas größerer Anbieter, aber nur in englisch

kulando.de – Anmeldung aktuell nicht möglich

livejournal.com – Sehr großer Anbieter mit 54 Mio erstellen Journalen. Meist in englischer Sprache

myblog.de – Größter deutscher Anbieter. Aktuell mehr als 670 000 Mitglieder

over-blog.com – Macht optisch keinen schlechten Eindruck.

tumblr.com – Ein riesengroßer Bloghoster mit ca. 80 Millionen Blogs

twoday.net - Blog Anbieter, der seinen Dienst kostenlos anbietet, aber nur mit wenigen Funktionen. Um mehr Funktionen zu erhalten muss das teuer erkauft werden

want2blog.net – Bei diesem Anbieter erhält man einen WordPress Blog.

weblog.gs – Kleiner recht unbekannter Anbieter

wordpress.com - Neben Blogger der beliebteste Blog Anbieter. Bietet in der kostenlosen Version wenig Funktionen an um die Nutzer dazu zu verleiten doch die bezahlte  überteuerte Version für 99 bzw. 166 $ zu nehmen. Wem die kostenlose Version nicht gefällt, der lädt am besten die WordPress Version herunter und installiert selbst. Anleitung dazu hier: WordPress installieren. Damit hat man überhaupt keine Einschränkungen und kann tun und lassen was man will mit dem Blog.
Wer das ganze auf einen Free Webspace installiert, der hat auch keine Kosten, ist aber unabhängig.
Wenn der Blog dazu dienen soll etwas zu verdienen, dann benötigt man als Grundvoraussetzung eine Toplevel Domain. Für ca. 6 € im Jahr kann man sich die zulegen und bei einem Free Webhoster aufschalten.
Die 3 Möglichkeit wäre gleich auch den Webspace mit Domain zu mieten, das ab ca. 2 € im Monat, also 12 € im Jahr möglich ist. Mehr dazu hier: Webspace und Domain

yesbo.de – Ein kleinerer Webloganbieter mit ca. 3 000 Blogs