Mit WYSIWYG Editor kostenlos eigene Website erstellen
Start - Die ersten Schritte - Website erstellen - Webspace + Domain - Weitere Schritte - Startseite erstellen
Start > Website erstellen > 2. WYSIWYG Editor

2. Mit WYSIWYG Editor Website erstellen

Übersetzt heißt What You See IWhat You Get soviel wie: Was du siehst (erstellst), ist (genau das) was du (als Webseite) bekommst.
Mit WYSIWYG Editoren lassen sich leicht Webseiten erstellen und so die eigene Homepage zusammen stellen.

Vom Aufbau her sind WYSIWYG Editoren wie Textverarbeitungsprogramme, sind aber mit paar extra Optionen speziell zum Webseiten erstellen ausgestattet. Wer ein Textverarbeitungsprogramm bedienen kann, der kennt sich mit auch mit WYSIWYG Editoren aus.

Hier verschiedene kostenlose WYSIWYG Editoren zum Website erstellen.

Mein Tipp ist der inzwischen kostenlose Expression Web 4.0 Editor von Microsoft, der als einziger eine funktionsfähige Vorlagen Funktion hat. Damit lassen sich dynamische Webvorlagen erstellen. Mithilfe denen dann alle Webseiten auf einen Schlag geändert werden können, wenn z.B. ein neuer Menüpunkt dazu kommt. Sobald mehrere Webseiten erstellt werden sollen, würde ich dringendst dazu raten, da man damit sehr viel Zeit und Ärger sparen kann

1. Website mit KompoZer erstellen

KompoZer ist der Nachfolger des bekannten Nvu Editors. Mit diesem Editor lassen sich leicht HTML Seiten mit CSS erstellen.

  1. Anleitung KompoZer 1 – Website Layout erstellen
    Div-Container erstellen für die Bereiche der Website
  2. Anleitung KompoZer 2 - Website feste oder flexible Breite erstellen
    Website mit fester oder variabler Breite erstellen
    Div-Container richtig anordnen und
    Design Grundgerüst fertigstellen
  3. Anleitung KompoZer 3 - Website fertig stellen und verlinken
    Optische Verbesserungen
    Logo einfügen
    Menü erstellen, Verlinkung der Seiten mit Hyperlinks
    Vorlagen erstellen

2. Mit Amaya

Ist ein Open Source Projekt, das von W3C gehostet wird. W3C ist ein Gremium für Internetstandards. Näheres dazu bei Wikipedia.

  1. Anleitung Amaya 1 – Website Layout erstellen
  2. Anleitung Amaya 2 - Website feste oder flexible Breite erstellen
  3. Anleitung Amaya 3 - Website fertig stellen und verlinken

3. Website mit BlueGriffon WYSIWYG Editor erstellen

BlueGriffon gilt als inoffizieller Nachfolger von KompoZer. BlueGriffon ist wie vorherigen WYSIWYG Editoren kostenlos und baut auf den künftigen Internetstandart HTML5.

  1. Anleitung BlueGriffon 1 – Website Layout erstellen
  2. Anleitung BlueGriffon 2 - Website feste oder flexible Breite erstellen
  3. Anleitung BlueGriffon 3 - Website fertig stellen und verlinken

4. Anleitung für Microsoft Expression Web 4.0 WYSIWYG Editor (Tipp)

Meiner Meinung nach nicht nur der beste WYSIWYG Editor, sondern auch die beste aller Möglichkeiten eine Website zu erstellen. Auch bei den Kosten ist diese Möglichkeit die billigste, da an den Webspace keine besonderen Ansprüche gestellt werden.

Expression Web ist der Nachfolger von MS Frontpage. Microsoft stellt diese Konkurrenz Software zu Dreamweaver seit Ende Dezember 2012 kostenlos zum Download bereit.
Da es sich hier um eine Kaufversion handelt, die statt mehr als 100 € nun kostenlos gibt, ist diese Software den anderen kostenlosen Versionen weit überlegen. Alleine schon wegen der dynamischen Webvorlagen, sollte man sich näher mit Expression Web befassen. Dadurch lässt sich viel Zeit sparen, wenn man später Veränderungen an der Website

  1. Anleitung Expression Web 4 - Die Voreinstellungen
  2. Aufbau und Funktion von Expression Web
  3. Dynamischen Webvorlage laden und ändern
  4. Website aus dynamischer Webvorlage erstellen
  5. Fertige Website online stellen