Anleitung nPage Homepage Baukasten
Start - Die ersten Schritte - Website erstellen - Webspace + Domain - Weitere Schritte - Startseite erstellen
Start > Website erstellen > 4. Homepage Baukasten > nPage Anleitung

Anleitung nPage Homepage Baukasten

Im Internet gibt es eine große Auswahl kostenloser Homepage Baukästen, aber nur eine geringe Anzahl guter Homepage Baukästen. Ein guter und gern genutzter Homepage Baukasten ist der von nPage.

Hier eine kurze Anleitung, wie eine eigene Website mit nPage erstellt wird:

1. Kostenlose Anmeldung bei nPage

Zuerst ruft man die Website von nPage auf. Nun klickt man einen der Links zum erstellen der Homepage an, z.B: den gelben mit “Jetzt kostenlose Homepage erstellen“. Jetzt findet man sich auf der Anmeldeseite wieder.
Als erstes wird nach der Web-Adresse gefragt, unter der später eure Homepage zu erreichen ist. Die Internetadresse lautet auf npage.de, z.B. hp-website-erstellen.npage.de.
Im zweiten Schritt wird ein Passwort festgelegt für den Zugang zur Verwaltungsoberfläche des Homepage Baukastens.
Beim dritten Schritt wird die E-Mail Adresse angegeben, an die der Bestätigungslink geschickt wird, um nPage frei zu schalten.
Der letzte Schritt ist die Bestätigung der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Hier findet man die Angabe, dass der Dienst 100 % kostenlos bleiben wird. Weiter unten im 7 Punkt ist zu lesen, dass Werbung auf der Homepage eingeblendet wird, um den Dienst zu finanzieren.
Im Punkt 7.2 wird beschrieben, das es möglich ist mit dem Punktesystem vom Punkt 8 die Homepage werbefrei zu schalten, das ist leider nicht mehr möglich. Dieser Punkt der AGB gilt nur für alte Mitglieder, die vor dem 01.02.2012 eine Homepage mit dem nPage Baukasten erstellt haben.
Sind die Geschäftsbedingungen akzeptabel, so bestätigen wir diese und schließen die Anmeldung ab.

Wir erhalten nun eine Bestätigungsmail und beenden unsere Anmeldung beim Homepage Baukasten von nPage.

Ein kleines Video hierzu: Youtube

2. Design auswählen

Ist die Anmeldung bei nPage bestätigt, sehen wir auf der Bestätigungsseite den Link zu unserer Homepage. Wenn wir die Seite aufrufen, sehen wir den aktuellen Stand unserer Seite. Aktuell ist das ganze noch eine Baustelle und uns wird mitgeteilt, dass wir in 4 Schritten zu einem neuem Design kommen. Das wollen wir nun tun.
Mit unseren Daten loggen wir uns nun bei nPage ein und befinden uns nun auf der Startseite der Benutzeroberfläche, dem ersten Punkt im Menü links.
Mit dem nächsten Menüpunkt können wir unsere Homepage aufrufen. Da wir noch nichts am Design verändert haben, sieht die noch so aus wie vorher.
Der dritte Punkt ist die Premium Mitgliedschaft. Hier könnte man für 60 € im Jahr, das sind 5 € auf den Monat gerechnet eine werbefreie Website mit eigener Toplevel Domain erhalten. Dies ist nicht gerade billig für das was man an Leistung erhält, aber viele sind bereit das zu bezahlen. Es gibt genug die überhaupt keine Ahnung haben wie eine Homepage erstellt wird, die sind froh auf so einfache Art eine eigene Seite erstellen zu können. Die meisten von denen wissen auch gar nicht, dass es viele weitere Möglichkeiten gibt eine Homepage zu erstellen, die nicht so schwer sind wie sie meinen. Wie überall lässt sich mit den Dummen, bzw. Unerfahrenen das meiste Geld verdienen. Ich hoffe mit meinen Anleitungen denen zu helfen zu können bessere Alternativen zu finden.

Nun aber zu dem Punkt, der uns nun interessiert. Der vierte Punkt ist Design. Klicken wir auf Design, öffnet sich das Untermenü. Hier beim ersten Punkt können wir unser aktuelles Design sehen. Um nun das Design zu ändern, rufen wir entweder im Untermenü Design wählen aus, oder direkt überm aktuellen Design den Link: Anderes Design wählen. Auf der neuen Seite hat man die Möglichkeit aus über 400 Design-Vorlagen sein Design auszuwählen, oder ein eigenes aus knapp 20 Framsets mittels HTML und CSS zu erstellen. Wir wählen die Vorlagen aus, da Homepage Baukasten Benutzer normal nie Erfahrung mit HTML und CSS haben. Denn wer damit Erfahrung hat, der würde kaum auf die Idee kommen eine Homepage per Baukasten zu basteln. Auf der nächsten Seite kommen wir nun zur Design Auswahl.
Für alle Interessierten, die sich nicht extra anmelden wollen, so sieht das ganze aus: Youtube

Weiter geht es im 2 Teil mit: 3. Die erste Webseite erstellen